Mit'n Frosch im Hois und Schwammerl in de Knia
(Text & Musik: Günther Sigl)



I woas net wos is los mit mir,
daß i mi oiwei so blamier.
Mögn tat i scho, doch meistns wird nix draus.
Jedsmoi wenn i obandln wui
hob i im Mogn a saudumms Gfui,
dann steh i do und bring koa Wort net raus.

Zum Beispui sitz i im Café,
i hob scho zoit und wui grod geh,
do sig is sitzn schee wia d’Loreley.

A so a Hos, mei liaba Specht,
i ruck ma mei Krawattn zrecht
und denk de lodst glei auf a Cola ei!

Ja und dann?
Ja und dann?
Ja und dann?
Steh i vor ihr,
mit’n Frosch im Hois und Schwammerl in de Knia,
mit’n Frosch im Hois und Schwammerl in de Knia!

Auf d’Nacht um oans ruaft mi d’Gaby o,
weils einfach net eischlaffa ko
und frogt: Schaust auf an Sprung bei mir vorbei?

Dös loß i ma net zwoamoi sogn,
i ziag mi o und start mein Wogn
und buid ma hoit scho wieder woas Gott wos ei!

Fünf Treppn steig i nauf zu ihr,
außer Atem klopf i an da Tür
und weils scho offn steht geh i hoit nei.

Ja d’Gaby sitzt aufm Kanapee
mit am hauchdünna Negligé
und schenkt ma glei an Whisky Soda ei!

Ja und dann? ...

Hey Doktor sog, wos mach i boß,
i werd den Frosch einfach net los,
gibts denn für so an Foi koa Medizin?

Da Doktor schaut in Hois ma nei
und sogt: Ja mei, dös hamma glei!
Hot ma sofort a guats Rezept verschriebn.

Ja und gestern hob is glei ausprobiert,
bin in a Disco neimaschiert
und reiß ma glei an Superhosn auf!

Dann fahr is mit meim Schlittn hoam,
um hoibe drei noch Berg am Loam,
sie frogt: Kommst auf an Kaffee zu mir nauf?

Ja und dann? ...