Geburtsdatum:
Geburtsort:
Familienstand:
Erlernter Beruf:
Instrumente:
Bandmitglied:
Bildergalerie:
02. Februar 1954
Kronstadt, Rumänien
-
-
Saxophon, Trompete, Keyboards
seit 1995
hier anklicken

Lebenslauf:

Otto Staniloi wurde am 02. Februar 1954 in Kronstadt, Rumänien geboren und ist in Weidenbach aufgewachsen. Seit seiner frühesten Kindheit wollte er Musiker werden. Ab der 5. Klasse besuchte Otto dann das Musiklyzeum in Kronstadt. Die klassische Musik interessierte ihn nicht so sehr, vielmehr Jazz, Blues, Beat usw., was man in Rumänien leider nicht lernen konnte. Andreas Gehann war Dirigent am Musiktheater Kronstadt, Abteilung "Estrada" (heute würde man das "Musical" nennen), und engagierte Otto Staniloi. So war er eineinhalb Jahre (bis zur Ausreise von Gehann) auf Tourneen in ganz Rumänien unterwegs und konnte dabei viel über Bigbandsound und moderne Musik lernen. Meine Militärzeit "saß" Otto im Musikcorps in Kronstadt ab. Recht erfolgreich war die Jugendblaskapelle Weidenbach, in der Otto Klarinette spielte. Die Kapelle belegte in den späten 60er Jahren den zweiten Platz bei einem landesweiten Wettbewerb. Ein besonderes Ereignis war 1971-72, als er mit der Weidenbacher Volkstanzgruppe vor dem deutschen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und Diktator Ceausescu auftraten. Die Familie Staniloi erhielt die Genehmigung zur Ausreise und damit ging für ihn ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. 1978 spielte Otto mit zwei seiner Kollegen der Flamingos auf einem kleinen Festival im Schwarzwald, wo er die damals noch völlig unbekannte Spider Murphy Gang kennen lernte. Ein Jahr später ging die Flamingo-Band jedoch auseinander. Durch einen Freund kam er zu den "Supremes", die gerade eine Europatournee machten. Dann wechselte er zur "John West Big Band", die damals so gut wie jeden Künstler von Rang und Namen bei Konzerten und Galas begleitete. 1981 spielten er im Bonner Hofgarten bei der CDU-Großdemonstration vor mehr als 200 000 Menschen. 1983 ging Otto zur Band von Michael Schanze. 1987 war er mit Udo Lindenberg auf der Feuerland-Tour. Seit 1996 ist Otto Staniloi Mitglied im "Orchester Hugo Strasser", mit dem er auch viele Studiaufnahmen für Filmmusik, Tanzplatten usw. machten. Mit "Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten" nahm Otto die Jubiläums-CD auf. Mit "Werner Tauber und seinem Orchester" hat er ca. 15 Jahre lang fast jede Tanzformationsmusik in Deutschland aufgenommen. Mit der "Thilo Wolf Bigband" aus Fürth spielte er auch schon lange bei Fernsehshows (Patrick Lindner, Swing it u.a.) mit. Bei verschiedenen Musicals wirkte er als Musiker (Saxophon Klarinette, Flöte) mit. Seit einigen Jahren spielt Otto auch in der Band beim Politiker Derblecken auf dem Nockerberg in München (Saxophon, Klarinette, Flöte, Tuba Gitarre). Als die Spider Murphy Gang gerade einen neuen Rock'n'Roll Saxophonisten suchten, traf Otto die Gang zufällig in München wieder. Seitdem spielt Otto Staniloi bei der Spider Murphy Gang. Auch beim "Dan Markx Orchestra" ist er tätig. In den anderen Orchestern versucht er je nach Terminplan weiter mitzuspielen.